18. April 2021
Nachrichten 2. März 2021 0

Wie man einen durch Bioethanol verursachten Brand löscht


Wir alle wissen, dass der Brennstoff für Biokamine Bio-Ethanol ist und dass man im Falle eines unkontrollierten Brandes NIEMALS Wasser zum Löschen verwenden darf. Aber was sollen wir dann tun? Auch wenn die Chance gering ist, ist es immer gut, vorbereitet zu sein.
Wenn es zu einem Unfall kommt, sollten wir dasselbe tun, was wir auch bei einem durch Öl, Paraffin, Benzin usw. verursachten Brand tun würden. Wenn Sie in solchen Fällen versuchen würden, Wasser zu verwenden, würde das die Sache nur noch schlimmer machen.

Wir wissen, dass Restaurants, Hotels und alle öffentlichen Gebäude über die richtigen Feuerlöscher verfügen, um chemische oder alkoholbedingte Brände zu löschen. In einem Privathaushalt sind sie schwieriger zu finden, also müssen wir im Bedarfsfall etwas verwenden, das wir im Haus finden können, um das Feuer zu löschen.

Am besten ersticken Sie die Bioethanolflammen mit einer großen, dicken Decke, einem Stück Stoff oder einem anderen harten Material, das Sie im Haus finden können. Wenn Sie die Flammen mit einem dicken Tuch abdecken, wird der Sauerstoffzugang eingeschränkt und das Feuer erlischt. Natürlich ist es umso einfacher, das Feuer unter Kontrolle zu bekommen, je früher Sie Maßnahmen ergreifen.

Komentarze (0)

Zostaw komentarz